Home >


Registrierkassenpflicht und Belegerteilungsverpflichtung


Achtung: Die Frist zur vollständigen Umsetzung endet am 31.03.2017 !!!


Die Registrierkassenpflicht und Belegerteilungsverpflichtung wurde mit 1.1.2016 eingeführt und gilt für alle Unternehmen, wenn

  • der Jahresumsatz je Betrieb € 15.000,- UND
  • die Barumsätze dieses Betriebes € 7.500,- im Jahr überschreiten

Im letzten Umsetzungsschritt müssen nun bis 31.3.2017 folgende Maßnahmen getroffen werden:

  • Alle bisher verwendeten Registrierkassen benötigen ein Update auf die Vorschriften der RKSV (Registrierkassen-Sicherheitsverordnung)
  • Zusätzlich brauchen alle Unternehmen eine oder mehrere Signaturerstellungseinheiten (Registrierkassen-Chip)
  • Sowohl die Registrierkasse mit dem aktuellen Update als auch der Registrierkassen-Chip muss auf FinanzOnline angemeldet werden
  • Abschließend wird der Startbeleg des Kassensystems mittels einer App des BMF elektronisch überprüft 

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.



<< zurück